Gewerblicher Bereich

Allgemeines

Das bieten wir:

  • Moderne, geheizte Fertigungsanlagen
  • Geregelte Arbeitszeiten (nur Tagschicht)
  • Leistungsgerechte Entlohnung
  • Urlaubs und Weihnachtsgeld
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Das erwarten wir:

  • Pünktlichkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft

Bitte senden Sie ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF an personal@hatecke.de



Derzeit sind folgende Stellen zu besetzen:


Schlosser / Schweißer /Metallbauer in der Metallbauabteilung (m/w/d)

Der Metallbau gliedert sich in die Abteilungen Stahlbau und Edelstahlschlosserei.

In der Stahlbauabteilung werden Freifallanlagen und andere Aussetzvorrichtungen für Boote aus Stahlbauprofilen gefertigt. Die Mitarbeiter bauen/heften die Bauteile gemäß Konstruktionszeichnung zusammen und schweißen diese auch mit MAG-Verfahren direkt ab.

Weiterhin werden die fertigen Produkte nach dem Lackieren endmontiert, getestet und verladen.

In der Edelstahlschlosserei werden Bauteile aus Cr-Ni-Stahl und Aluminium gefertigt. Jeder Mitarbeiter fertigt in seiner Schweißkabine hauptsächlich im MAG-Verfahren, aber auch im WIG-, MIG- oder Elektrodenschweißverfahren Bauteile bis zu 300kg.

Mitarbeiter im Metallbau sind in der Regel ausgebildete Metallbauer, Landmaschinenmechaniker, Schiffbauer oder Schmelzschweißer.

Schweißkenntnisse sind zwingend erforderlich.


Bootsbauer/ Tischler/ Montagemitarbeiter in der Bootsmontage (m/w/d)

Der Montagemitarbeiter fügt in der Montageabteilung die vorher in der Laminierabteilung erstellten Schalenbauteile zu einem Boot zusammen.

Dazu werden die Bauteile angeschliffen und verklebt. Weiterhin werden Leerrohre verlegt, Hohlräume ausgeschäumt. Montagestöße werden gespachtelt und versiegelt; diverse Anbauteile angebaut. Die Montagearbeiter arbeiten zusammen mit Elektronikern und Motorenschlossern in einem Boot, sodass sich diese Arbeitsbereiche gegenseitig ergänzen.

In der Endmontage werden Fensterscheiben eingesetzt und die Beschriftung aufgeklebt, sowie das Boot mit Inventar ausgerüstet.

In der Bootsmontage arbeiten traditionell viele im Unternehmen selbst ausgebildete Bootsbauer. Weiterhin sind hier Tischler, Zimmerer, Autolackierer und angelernte handwerklich geschickte Gesellen aus anderen Gewerken tätig.


Kunststoffverarbeiter/ Laminierer in der Kunststoffabteilung (m/w/d)

Der Kunststoffverarbeiter/ Laminierer erstellt in erster Linie im Handauflege-Verfahren GFK-Bauteile in Negativformen.

Dies beginnt mit der Vorbereitung der Negativform durch Reinigen, Wachsen, Polieren und Versiegeln. Der Aufgabenschwerpunkt der meisten Mitarbeiter liegt dann im Laminier-Bereich. Hier werden Glasfasermatten in eine Form eingelegt, mit Harz getränkt und Lage für Lage entsteht ein Bauteil.

Nachdem das Bauteil ausgehärtet ist wird es entformt und besäumt.

Weiterhin ist eine Spezialisierung im Negativformenbau möglich. Hier werden die Bauformen ebenfalls in GFK erstellt, gespachtelt und dann auf Hochglanz geschliffen und poliert.

Ein weiterer Spezialisierungsbereich ist der Zuschnitt. Hier werden die Glasfasermatten vor der Verarbeitung zugeschnitten und für die jeweiligen Bauteile zusammengestellt.

Die erforderliche Qualifikation der Mitarbeiter in der Kunststoffabteilung erstreckt sich über Bootsbauer, Tischler, Maler und Lackierer, sowie handwerklich geschickten Mitarbeitern die anderen Gewerken entstammen. Der Einsatz von handwerklich versierten, teils auch ungelernten Produktionshelfern ist begrenzt möglich.



Auf diese Positionen sind Initiativbewerbungen möglich:

Schlosser / KFZ-Mechaniker Bootsmontage in der Bootsmontage(m/w/d)

Die „Schlosser“ bauen in der Bootsmontage die Motoren, mit dem dazugehörigen Antriebsstrang, dem Kraftstoffsystem und der dazugehörigen Hydraulik, sowie weitere mechanische Komponenten in die Boote ein und nehmen die Systeme in Betrieb.

Diese Tätigkeit erfordert gutes handwerkliches Geschick und eine sehr gewissenhafte Arbeitsweise.

Mitarbeiter in diesem Bereich sind typischerweise KFZ-Mechaniker oder Landmaschinenmechaniker.


Elektroniker (m/w/d) in der Bootsmontage:

Der Elektroniker installiert Verbraucher (z.B. Beleuchtung, Lüfter, Navigationsinstrumente) in Rettungsbooten und verlegt die dazu notwendigen Kabel und schließt diese an die Stromversorgung durch die Bootsbatterien bzw. den Motor an. Die notwendigen Leerrohre sind bereits vorhanden, aber es ist teilweise erforderlich in eingeschränkten Platzverhältnissen zu arbeiten.

Die zu installierenden Komponenten erstrecken sich von einfachen Leuchten bis hin zu komplexeren Navigationsinstrumenten wie Kartenplotter oder Radaranlagen. Nach der Installation werden die Systeme in Betrieb genommen und geprüft.

Abgerundet wird das Aufgabengebiet durch kleine Instandsetzungsarbeiten und Fehlerdiagnosen an den Betriebsanlagen.

Durch die verschiedenen Bereiche und Anforderungen können Elektroniker, aber auch Elektroinstallateure oder Elektrohelfer eingesetzt werden.